Deutschlands größtes Amateur-Fußballturnier ! Tuningen (mus). Samstag, 16. Juni 2007 - 13:00 Uhr. Der im Jahre 1975 von Altensteig eingemeinde Ort Spielberg mit 1265 Einwohnern (72213 Altensteig-Spielberg), hat mit seiner Fussballabteilung, den Sportfreunden Spielberg e.V., das Turnier in Tuningen gewonnen. Sie sind auch Meister 2006/07 der Spielklasse/Kreisligen B im Bezirk Böblingen/Calw (Kreisliga B, Staffel I). Auch der Finalist, die Sportfreunde Salzstetten (Kreisliga A, Nördlicher Schwarzwald) und der Bezirksligameister SV Zimmern (Bezirk Schwarzwald) hat sich für das Landesfinale in Bad Boll qualifiziert. » Privatbrauerei Erdinger Weißbräu lud ein » Direkt nach dem Saisonende lud die weltgrößte Weißbierbrauerei, die Privatbrauerei Erdinger Weißbräu (Werner Brombach GmbH), der Württembergische Fußballverband (wfv) und die ausrichtenden Vereine an vier Bezirks-Qualifikation-Austragungsorten zum ERDINGER Meister-Cup 2007 ein, der erstmalig auch in Baden-Württemberg ausgetragen wurde. Alle 155 Meister der Aktiven aus 16 Bezirken von der Kreisliga C bis zur Oberliga wurden vom WFV-Präsident Herbert Rösch zum Kräfte messen eingeladen, um auf dem Kleinfeld den "Meister der Meister" zu ermitteln, leider nahmen viele Teams diese Möglichkeit nicht wahr. Werbung von ERDINGER vor dem Turnier in Tuningen in Form von Flyern oder Programmheften, wie sie der SV Tuningen bei seinem Internationalen A Juniorenturnieren immer an die Haushalte verteilte oder große Transparente im Ort waren nicht gegeben, so war die Zuschauerresonanz nicht ausreichend. » Grossartige Kulisse auf dem SVT Sportgelände » Auf dem Sportgelände selbst, stimmte die Kulisse, wie Harald Maier Webbeauftragter des SV Tuningen stolz betonte. Die Bezirksvorrunden fanden am Samstag, 16. Juni 2007 in 73550 Waldstetten (Turniersieger: KF Kosova Bernhausen) und in 78609 Tuningen (Turniersieger: SF Spielberg) statt. In Tuningen (Schwarzwald-Baar Kreis - 2861 Einwohner - 743 m ü. NN), für die Meister der Bezirke Alb, Böblingen/Calw, Nördlicher Schwarzwald und Schwarzwald. Am Sonntag, 17. Juni 2007 in 74589 Gröningen-Satteldorf (Turniersieger: TURA Untermünkheim) und in 88447 Warthausen (Turniersieger: FV Neufra). Am Samstag, 23. Juni 2007 fand das Landesfinale für Württemberg in 73083 Bad Boll (Landkreis Göppingen - 7270 Einwohner - 427 m ü. NN) für die bestplatzierten Mannschaften aus den Vorrundenturnieren statt. (Gesamtsieger in Bad Boll wurde der SV Zimmern). » Sportverein Tuningen bestens gerüstet » Der Sportverein Tuningen freute sich auf ein tolles und faires Turnier, den teilnehmenden Mannschaften den erhofften Erfolg und den Zuschauern viel Spaß bei Musik und Action. Die Mannschaften und Besucher wurden durch Bombenwetter in Tuningen begrüßt. Am Vortag beim Aufbau des zahlreichen Equipments regnete es. Am Samstag, 16. Juni 2007 wurden in Tuningen auf dem Sportgelände des SV Tuningen in der Talstrasse von 13.00 bis 18:50 Uhr auf 2 Spielfeldern (Normalspielfeld quer mit 5m x 2m Tor) mit je 5 Feldspielern und 1 Torwart je 10 Minuten lang die Vorrundenspiele mit folgenden 12 Mannschaften bestritten. » Teilnehmer der Vorrunde in Tuningen » Gruppe A: TSV Undingen (Meister Kreisliga A 1, Bezirk Alb) SF Salzstetten (Kreisliga A 2, nördlicher Schwarzwald) TSV Gunningen (Kreisliga C 3, Schwarzwald) Türkischer SV Schramberg (Kreisliga C 1, Schwarzwald) VfR Wilflingen (Kreisliga B 1, Schwarzwald) SF Spielberg (Kreisliga B 1, Böblingen/Calw) Gruppe B: SV Beffendorf (Kreisliga A 1, Schwarzwald) SV Zimmern (Bezirksliga, Schwarzwald) SV Winzeln (Kreisliga C 2, Schwarzwald) SV Bubsheim (Kreisliga B 2, Schwarzwald) TSG Wittershausen (Kreisliga B 2, nördlicher Schwarzwald) Spvgg. Aldingen (Kreisliga A 2, Schwarzwald). » Spannende Endrunde in Tuningen » Von 17:15 - 18:50 fand die Endrunde in Tuningen mit folgenden Ergebnissen statt. Halbfinale: TSG Wittershausen - SF Spielberg 0:2 Halbfinale: SF Salzstetten - SV Zimmern 1:0 Spiel um Platz 3: Wittershausen - SV Zimmern 0:1 Endspiel: SF Salzstetten - SF Spielberg 1:2 Endplazierungen: 1. SF Spielberg (Kreisliga B 1, Böblingen/Calw) 2. SF Salzstetten (Kreisliga A 2, nördlicher Schwarzwald) 3. SV Zimmern (Bezirksliga, Schwarzwald) 4. TSG Wittershausen (Kreisliga B 2, nördlicher Schwarzwald) » SVT - Exzellente Bewirtung und Spieler(innen) » Für die Bewirtung mit Speisen und Getränke, sowie Kaffee und Kuchen wurde durch zahlreichen Helfer des SV Tuningen unter dem Vorsitz von Horst Bury und seinem Festwirt und Organisationsleiter Norbert Kutscher gesorgt. Bürgermeister Jürgen Roth, die Freiwillige Feuerwehr Tuningen (Parkplatzeinweisung) und der Bereitschaftsdienst des DRK Tuningen rundeten das Gesamthelferteam ab. Beim Torwandschießen vom Weißbierglas konnte die Fußballspielerin Johanna Fischer von den B-Juniorinnen Verbandstaffel Süd - SV Tuningen, vor Manuel Antes, Spieler der 1. Mannschaft des SV Tuningen (Herren Kreisliga A Bezirk Schwarzwald Staffel II) und Stefan Förnbacher B-Jugend, von der SG Tuningen/Durchhausen, brillieren. » ERDINGER Groundhopping-Bus mit Zapfanlage » Im ERDINGER Groundhopping-Bus mit Zapfanlage, Mini-Küche und Flatscreens konnte vorn oder hinten in der gemütlichen Sitzecke mit Tischen mit einem kühlen Getränk Platz genommen werden. Da außen am Bus Zapfhähne angebracht waren, konnte auch vor dem Bus an einer Stehtheke bei Edmund Büg und Heidi Pfander von Erdinger Promotion ein Bier getrunken werden, wobei sich die meißten Besucher aber an einem separaten Bierstand von ERDINGER neben Radio 7 (Radio 7 war mit Redakteur Michael Mader vor Ort) Bier oder beim Sportverein ein Getränk und Speisen holten um auf dem Hartplatz, der mit Brauereitischen- und bänken bestückt war, den spannenden kurzweiligen Spielen zuzuschauen, die vom wfv Verbandsliga-Schiedsrichter Benjamin Butz und den wfv Landesliga-Schiedsrichtern Ralf Fechter, Norbert Hellstern, Adam Waleczko, Richard Fridrich und Philipp Lehmann hervorragend gepfiffen wurden. » Ein Satz adidas-Trikots für Spielberg » Alle Bezirkssieger (Sieger der Vorrundenturniere) können sich über einen Satz adidas-Trikots freuen. Gewinner waren alle Teams, wer mitspielte bekam das exklusive 3-Liter-Pokalglas von ERDINGER plus einen Kasten Weißbier. Zusätzlich erhielten alle Teams einen adidas-Champions-League-Matchball vom Württembergischen Fußballverband. » Württembergischen Fußball Verband » Vom Württembergischen Fußball Verband war die Vorsitzende des Ausschusses für Breiten- und Freizeitsport Margarete Lehmann, Beirat des Bezirk Schwarzwald Werner Schwanzer, Stellvertreter und Schriftführer Willi Herzog, Vertreter des Frauensport Axel Pasedag, Vorsitzender der SR-Gruppe Tuttlingen Marcus Kiekbusch, Thomas Proksch Spielbetriebsleiter, Mitglied des Verbandsschiedsrichterausschuss Horst Ebel (Stellvertreter), Verbandmitarbeiter Hans-Peter Maier und Rolf Jürgen vertreten. Eingestellt am 24.06.2007 um 05:13 Uhr
 »|» Suchmaschine Tuningen - Erdinger Meister-Cup - Bildershow 2007
 Bildergalerie wird geladen - bitte warten !
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34
 01 - 2008 seit 27.01.2008

 »|» Suchmaschine Tuningen - Erdinger Meister-Cup - Bildershow 2007 - © by M. Schaefer